Aktuelle Nachrichten

Nachrichten

Aktuelles aus der Naturschutzstiftung

Im Rahmen der Plastik-Aktions-Woche findet am Samstag, 18.09.2021 auch eine Veranstaltung im Wittmunder Wald statt. Die Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven, der Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V. und die Landesforsten Niedersachsen laden ein zum gemeinsamen Waldspaziergang und Müll sammeln.

Auf Einladung von Landrat Holger Heymann besuchte Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta im Rahmen ihrer Sommerreise auch die Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven, den Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V. und den Waldkindergarten Wittmund. Am Ende des Rundgangs zeigte sie sich sichtlich beeindruckt: „Ich bin überzeugt, dass dies ein echter Zukunftsort ist. Ich bin tief berührt, was hier alles auf die Beine gestellt worden ist. Außerdem habe ich erfahren, dass hier die Pioniere des Niedersächsischen Weges zu finden sind. So wie hier Landwirtschaft und Naturschutz interdisziplinär zusammenarbeiten, ist ein echtes Zeugnis gelebter Demokratie.“

14 Jugendliche und junge Erwachsene aus Estland, Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland trafen sich jetzt beim 12. Internationalen Freiwilligen-Camp auf Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Ihre Motivation, die weite Reise unter Corona-Bedingungen anzutreten: Neue Leute aus anderen Ländern kennenzulernen, etwas Sinnvolles zu tun, den Naturschutz zu unterstützen, das eigene Englisch zu verbessern und draußen zu arbeiten auf einer Nordseeinsel ohne Autos.

Die Naturschutzstiftung besitzt in der Gemarkung Leerhafe einen Flächenkomplex, der zum Zwecke des Naturschutzes unterhalten wird. Der Kernbereich wird der natürlichen Entwicklung überlassen und besteht aus Röhrichtstrukturen. Außen liegt ein extensiv bewirtschafteter Grünlandgürtel. Insgesamt besteht der ca. 30 ha große Flächenkomplex aus 30 Flurstücken, welche vielfach durch Stacheldrahtzäune getrennt sind. Der Stacheldrahtzaun ist teilweise bereits kaputt, stellt für den Naturschutz eine Beeinträchtigung und für Wildtiere eine Gefahr dar. Daher hieß es am Samstag für das Team der Naturschutzstiftung FWW: Aktionstag in Möns!

Wenn der Wind über die weiten Grasflächen in Möns (LK Wittmund) streicht, erzeugt er ein wogendes Meer schimmernder Grüntöne. Corinna Pyrlik ist seit letztem Jahr immer mal wieder bis zu acht Stunden am Tag auf den Flächen der Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven inmitten der Felder unterwegs und führt Kartierungen für ihre Masterarbeit durch.

Freude bei der Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven. Die Raiffeisenbank Wiesedermeer-Wiesede-Marcardsmoor eG überbrachte jetzt einen Scheck über 1250 Euro. Davon werden qualitativ hochwertige Ferngläser zur Vogelbeobachtung gekauf.

Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.