Aktuelle Nachrichten

Nachrichten

Aktuelles aus der Naturschutzstiftung

Das Förderprogramm Wildblumenwiese der Naturschutzstiftung wird begeistert aufgenommen. Die Landkreise Friesland und Wittmund sowie die Stadt Wilhelmshaven haben die Naturschutzstiftung zentral mit der Förderung der Biodiversität beauftragt und stellen dafür jährlich Gelder zur Verfügung. Neben dem Projekt „Schaufenster Biodiversität“ ist die Wildblumenwiesenförderung ein weiterer Baustein in dem Konzept der Naturschutzstiftung.

Die Themen nachhaltiges Wirtschaften und Ressourcenschonung sind für die Naturschutzstiftung sehr wichtig. Daher wird versucht, möglichst viel gebraucht zu bekommen.

Die Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven ist gerade sehr aktiv mit Bau- und Pflanzarbeiten für ihren neuen ökologischen Stiftungsgarten. Dieser ist Teil des interkommunalen Projektes Schaufenster Biodiversität.

Am Stiftungssitz im Wittmunder Wald findet sich aktuell ein großer Haufen Komposterde für den neuen ökologischen Garten. - Eine großzügige Spende des Abfallwirtschaftszentrums (AWZ) Wiefels und der Firma Nehlsen.

Am Sitz der Naturschutzstiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven im Wittmunder Wald entsteht derzeit ein neuer Garten. Thomas Linß, Mitarbeiter im Projekt Schaufenster Biodiversität, kümmert sich derzeit um den Boden für den Garten. Dabei spielt die Verwendung von Terra Preta eine wichtige Rolle.

Wildblumenwiesen sehen nicht nur gut aus, sie bieten auch Nahrung für viele Insekten. Deshalb fördert die Naturschutzstiftung die Anlage im Stiftungsgebiet (Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven). Interessierte können einen Antrag stellen und zertifiziertes Regio-Saatgut bekommen.

Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.